Logo



New Motion

BUCHEN Telefon: 03394 - 400 46Tel.: 03394 - 400 46

Wittstock & die Ostprignitz

Wittstock an der Dosse ist eine der ältesten Städte Brandenburgs. Es entstand aus einer slawischen Siedlung. 946 wurde es in der Stiftungsurkunde für das Bistum Havelberg erstmals erwähnt. Die Wittstocker Burg diente den Bischöfen von Havelberg als Wohnsitz und wird daher als Alte Bischofsburg bezeichnet.
Im Dreißigjährigen Krieg siegten 1636 die Schweden in der Schlacht bei Wittstock am Scharfenberg über das kaiserlich-kursächsische Heer. Das Museum des Dreißigjährigen Krieges ist in der Bischofsburg beheimatet.
Die historische Altstadt hat auch ein prächtiges Rathaus, eine nahezu vollständig erhaltene Backsteinstadtmauer, aufwendig sanierte Fachwerkhäuser und vieles mehr zu bieten.
Unser Hotel am Dosseteich liegt direkt am Röbler Thor an der historischen Stadtmauer. Von hier aus können Sie die Altstadt bequem zu Fuß erkunden!

Rund um Wittstock prägen Felder und Wälder die Landschaft der Ostprignitz. Mit der Kyritz-Ruppiner Heide ist hier auch eine riesige Heidelandschaft zu finden. Nur 20 Kilometer von Wittstock/Dosse entfernt beginnen die Rheinberger Seenkette und die Mecklenburgische Seenplatte. Wittstock ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Ausflüge zum Kloster Stift Heiligengrabe, zum Archäologischen Park in Freyenstein, zum Modemuseum Schloss Meyenburg oder zum Rheinsberger Schloss.
Auch ein Tagesausflug in die Fontanestadt Neuruppin sollte unbedingt auf Ihrem Programm stehen.